Imagefilm-Produktion und Werbefilmproduktion

Wir machen anspruchsvolle Imagefilme und Werbefilme. Für jedes Budget!

JW Player goes here

Herzlich willkommen bei den Spezialisten für Werbefilmproduktion und Imagefilmproduktion.

Wir machen Ihren Werbefilm, Industriefilm und Imagefilm. Für jedes Budget! Vom Startup-Unternehmen bis hin zur etablierten Marke: Auch für die Konzeption und Realisierung von Kinowerbung, sowie Internet- und Musikvideos sind Sie bei uns richtig.

Unser erfahrenes Team verfügt über eine hohe technische Kompetenz gepaart mit sprühender Kreativität. Unser Servicepaket reicht von der Beratung, über die Film- und Postproduktion bis hin zum Follow-up.

Welche Art von Film benötige ich wofür?

Dies ist eine häufig gestellte Frage in unserem Produktionsalltag. Wir fassen für Sie zusammen welche Art von Film für Ihr Vorhaben evtl. die richtige ist.

Werbefilm

Was ist eigentlich ein Werbefilm? Ein Werbefilm kann ein kurzer Film oder ein Audioclip sein. In dem kurzen Film wird für Eine Marke, eine Ware oder eine Dienstleistung geworben. Dabei liegt die durchschnittliche Länge im TV bei 30 Sekunden. In einen Spot soll möglichst viel positive Aufmerksamkeit generiert werden und möglichst viele Leute ansprechen. Diese Werbefilme gibt es für den bereits erwähnten TV, im Kino und im Internet. Ziemlich bekannte Werbefilme sind zum Beispiel von Nivea, AXE oder IKEA. Die Werbefilme im TV werden nach Sekunden abgerechnet und da das im Internet nicht der Fall ist und deshalb gibt es dort öfters längere Versionen des Spots. Ein Werbefilm soll hauptsächlich den Verkauf des beworbenen Produkts steigern und das Produktvertrauen steigern. Die hier werbenden Absichten verbinden den Imagefilm, mit dem Werbefilm. Die Entstehung eines Werbefilms lässt sich in 4 Phasen einteilen: Konzeption, Vorproduktion, Dreharbeiten und Nachproduktion. In der Konzeption entwickelt die Agentur verschiedene film Ideen. Bei der Vorproduktion wird zum Beispiel, Casting und die Ortssuche stattgefunden und am ende dieser Phase wird es den Kunden Präsentiert. Die Dreharbeiten dauern budgetbedingt nur wenige Tage, am Ende bei der Nachproduktion wird alles fertig gemacht und Freigegeben zum Ausstrahlen.

Industriefilm

Bei einem Industriefilm (auch Wirtschafsfilm genannt), handelt es sich um filme deren Zweck und Inhalt hauptsächlich wirtschaftlicher, wirtschaftspolitischer oder sozialpolitischer Natur ist. Sie sind normalerweise kürzer als Spielfilme und hat auch keine erzählerisch-unterhaltende Grundabsicht. Auch wenn sie Narration und Unterhaltung als Mittel nutzen können. Die Intention bei so einem Film ist es darüber hinaus, ein Verständnis für technische oder wirtschaftliche Vorgänge zu wecken. Es ergeben sich verschiedene Untergattungen aus der Thematischen Sicht zum Beispiel Imagefilm, Imagedokumentation und Business TV. Eine Unterform des Films ist ein Gebrauchsfilm, der entwickelte sich im Zeitalter der visuellen Kommunikation, zu einer eigenständigen Gattung. Häufig trifft man auch auf den Begriff Corporate Media. Industriefilme lassen sich unterscheiden, in Intention und Inhalt. In einer gröblichen Sicht gibt es Sieben arten von Industriefilmen. Wirtschaftsfilme für eine breite Öffentlichkeit mit wirtschaftlichen, technischen oder sozialen Themen. Vorstellung einzelner industrieller Erzeugnisse. Filme, die das Image des betreffenden Unternehmens in den Vordergrund stellen, sogenannte Imagefilme. Informationen über bestimmte Erzeugnisse oder Produktionsprozesse für ein Fachpublikum. Informationen über die Anwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Industrie. Filme für und über Personalangelegenheiten im Unternehmen und Wirtschaftsfilme über unfallverhütende Maßnahmen, soziale Angelegenheiten etc.

Imagefilm

Der Imagefilm ist ein kurzer Film, der dafür da ist, um in Werbender Absicht ein Unternehmen, eine Institution, eine Marke oder ein Produkt porträtiert. Diese Art von Film hat gewöhnlich die länge von nicht mehr als Zehn Minuten. Die Werbende Absicht ähnelt einem Werbespot und das Porträthafte verbindet ihn mit Journalistischen Filmbeiträgen oder Dokumentationen. Der Imagefilm stammt vom Industriefilm ab aber er entfernt sich davon dadurch das er auch ein Unternehmen porträtiert sein Schwerpunkt sich deutlich weiter entwickelt hat. Nicht mehr eine einfach erklärend-beschreibenden Machart des Industriefilms, sondern zu einer Schaffung des positiven Bildes der Marke oder Gegenstandes. Der unterschied zum Werbespot wird das Produkt nicht angepriesen . In der simpelsten Gestaltung wird vielmehr der Entwicklungsprozess eines Produkts für Kunden und zur firmeninternen Verwendung verfilmt. Dazu sollen auch imagebildende Elemente mit einfließen, die mit Corporate Identity auf das Unternehmen abgestimmt sind. Imagefilme werden oft auf Messen gezeigt, auf einen Bildschirm oder als Projektionen. Durch das Internet werden Imagefilme immer bekannter, das führt dazu, dass peinliche, schlechte oder besonders gute Filme bei den Onlineportalen wie YouTube eine größere Aufmerksamkeit erzielen als früher.

Wir sind für Sie da!

Sie haben ein Film-, oder Videoprojekt, das Sie professionell umsetzen lassen möchten oder haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?

Imagefilme u. Werbefilmproduktion / effektor
agentur für interaktive medien
Oberaltenallee 20a
22081 Hamburg
 
Tel: +49 (0)40 377 07 80-0
Fax: +49 (0)40 377 07 80-11
Email: info@werbefilm-produktion.com
Internet: www.werbefilm-produktion.com